Kurse


Nachdem ich mehrere Jahre in  der Einzelbegleitung tätig war und Trauergruppen geleitet habe, stand mein Entschluss fest, auch Kurse/Seminare für trauernde Menschen anzubieten. Mein Ziel dabei ist es, die Teilnehmer bei der Bewältigung ihrer Trauer in einem geschützten Raum und in einer Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung und Empathie zu unterstützen. Dabei können sie ihrer Trauer Raum geben und ihre Liebe zu der/dem Verstorbenen Ausdruck  verleihen.

 

Es ist mir ein großes Anliegen, die Ressourcen der Teilnehmer zu wecken und Resilienzen zu fördern, sowie den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, Gefühle von Angst, Wut, Verzweiflung und Schuld ordnen und klären zu können. Gleichzeitig stärkt der ganzheitliche Ansatz, Körper, Geist und Seele.

 

Wir werden wandern, Gespräche führen, Körperwahrnehmungsübungen, Imaginationen und meditative Einheiten kennenlernen sowie kreativ tätig sein. Wenn gewollt können auch Einzelgespräche wahrgenommen werden.

 

Rituale und Symbolarbeit ermöglichen frei zu werden für neue Erfahrungen und neue Perspektiven, damit  ein neues, anderes liebenswertes und lebendiges Leben gelingen kann.


Lichtblicke in Zeiten der Trauer

Sie sind eingeladen, in klösterlicher Atmosphäre und in gegenseitiger Akzeptanz über ihren Verlust und die damit verbundenen Gefühlen und Gedanken zu sprechen, dabei Gemeinschaft erfahren und eigene Ressourcen neu zu entdecken.

 

Das Wochenende richtet sich an Trauernde, deren Verlusterfahrung mindestens drei Monate zurückliegt.