Gisela Scharf

© Karin Malwitz
© Karin Malwitz

Ich bin 1957 in einem kleinen  Ort in der Eifel geboren.
Meine Kindheit verbrachte ich bis zu meiner Ausbildung zur Krankenpflege in einem kleinen, aber malerisch schönen Ort an der Mosel.

 

Mein Mann und ich haben drei erwachsene Kinder und wohnen in dem beschaulichen Ort Haltern am See, zusammen mit unserem Hund „Franz“, vielen Vögeln im Garten und gelegentlich besucht uns Nachbars Katze sowie diverse Wildkaninchen. Meine Hobbys sind lesen, wandern und Veeh-Harfe spielen. Neben meiner Tätigkeit als Trauerbegleiterin arbeite ich mit meinem Mann zusammen in unserem Ingenieur-Büro.

  

In meinem erlernten Beruf als Krankenschwester habe ich elf Jahre lang gearbeitet und schon in dieser Zeit sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet.

 

Bis zum Jahr 2010 arbeitete ich ehrenamtlich sowohl in unserer Gemeinde als auch bei der hiesigen Caritas.

 

2006 absolvierte ich die Ausbildung zur Trauerbegleitung und parallel dazu besuchte ich eine Fortbildungsmaßnahme zur Befähigung der ambulanten Hospiz - Begleitung.

 

       Weitere Qualifikationen:

  • 2007 Fortbildung zu „Palliativ Care“
  • 2008 Fortbildung zur „Systemischen Trauerbegleitung“
  • 2009 Fortbildung zu „Trauer und Trauma – Ressourcenorientierte  Gesprächsführung“
  • 2010/2011 Fortbildung, Grundkurs „Analytische Psychologie und Seelsorge“ nach C.G.Jung
  • 2012/2013 Aufbaukurs „Analytische Psychologie und Seelsorge“ nach C.G.Jung
  • 2011/2012 Theologisches Grundseminar
  • 2012 Theologisches Aufbauseminar und Folgende
  • 2012/2013 Kurs Notfallseelsorge und Krisenintervention, Kirchenkreis Recklinghausen
  • 2016 Fortbildung zur Personenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers